L17-Ausbildung              

Die L17-Ausbildung bietet Dir die Möglichkeit für eine intensivere Fahrausbildung. Durch die zusätzliche Fahrpraxis verbessert sich Dein Fahrkönnen.

Voraussetzungen:

Du bist mindestens 15½ Jahre alt. Deine Begleiter (max. 2) haben seit mindestens sieben Jahren einen Führerschein und wurden in den letzten Jahren wegen keiner schweren Verkehrsverstöße belangt (z.B. Führerscheinentzug). Deine Begleiter sollten außerdem in einem „Naheverhältnis″ zu Dir stehen, d.h. vorzugsweise Eltern und Verwandte, aber auch gute Bekannte sind mit Einverständnis Deiner Erziehungsberechtigten möglich.

Grundausbildung:

Voraussetzung: Besuch des kompletten Theorieunterrichtes

Die Theorieprüfung kann gleich absolviert werden (bitte beachten, gilt 18 Monate)oder im Laufe der Zeit bis vor der Praxisprüfung. Parallel zur Theorieausbildung absolvierst Du Deine praktische Grundausbildung, In diesen 12 Fahrstunden werden wichtige Verkehrssituationen trainiert und verschiedenste Straßen befahren (Autobahn, Stadtverkehr, Nachtfahrt, Land- u. Bergstraßen usw.).

Begleitereinschulung:

Dabei werden Dir und Deinen Begleitern rechtliche Bestimmungen (z.B. Führung des Fahrtenprotokolls) nähergebracht und wir zeigen Möglichkeiten, wie man die Ausbildungsfahrten am besten gestaltet. Ist die Grundausbildung und die Begleiterschulung abgeschlossen, wird der Antrag von uns an die LPD Steiermark weitergeleitet. Du erhältst von uns einen Erlagschein für die Bescheidgebühren in der Höhe von € 35,10, diese einzahlen und nach ca. 8 bis 10 Werktagen kriegt ihr den Bescheid nach Hause zugeschickt. Diesen Bescheid unbedingt durchlesen und bei den Fahrten mitführen. Bei Vorlage des Bescheides kannst Du die L17-Tafeln bei uns im Büro käuflich erwerben (1 Garnitur/ 2 Stück € 6,90). Diese bitte im Rahmen der Ausbildungsfahrten verwenden und gut sichtbar (vorne und hinten) am Fahrzeug anbringen. Nun kann die Ausbildungsfahrt beginnen!

Ausbildungsfahrt 1000 km

Die Ausbildungsfahrten nur innerhalb von Österreich durchführen und mittels Fahrtenprotokoll aufzeichnen. Grundsätzlich gibt es keine Kilometerbeschränkung pro Tag, aber zwischen den 1.000 km-Abschnitten müssen mindestens 14 Tage liegen. Hast Du die ersten 1.000 Kilometer erreicht, kann im Büro ein Termin für die „1. Überprüfungsfahrt″ ausgemacht werden. Nimm bitte das Fahrtenprotokoll zu dieser Fahrt mit. Die Überprüfungsfahrt besteht aus einer Fahrt (im Privatauto, Begleiter sitzt vorne, Fahrlehrer hinten) und einer anschließenden Besprechung mit den Schwerpunkten Geschwindigkeitswahl und Blicktechnik.

Ausbildungsfahrt 2000 km

Dieser Teil läuft gleich wie der 1.Teil ab.

Ausbildungsfahrt 3000 km und Perfektionsschulung

Nach den letzten 1000km Ausbildungsfahrt kann mit der sog. Perfektionsschulung begonnen werden. Diese besteht aus insgesamt 3 Fahrstunden.

Theorieprüfung:

#Solltest Du noch keine Theorieprüfung haben, bitte melde Dich mindestens eine Woche vor dem gewünschten Prüfungstermin bei uns im Büro an. Am Prüfungstag darfst Du Deinen Ausweis nicht vergessen! Bei den Prüfungsmodulen „Grundwissen″ und „B″ hast Du jeweils 30 Minuten Zeit und es werden jeweils 40 Fragen gestellt. Für ein positives Ergebnis müssen mindestens 80% der möglichen Punkte des jeweiligen Moduls erreicht werden. Bestandene Prüfungsmodule bleiben 18 Monate gültig, nicht bestandene Module können nach 14 Tagen wiederholt werden. Bitte komm nach der Theorieprüfung auf jeden Fall in unser Büro, damit der weitere Ablauf mit Dir abgesprochen werden kann. (gewünschter Prüfungstermin für Praxis, Einteilen der noch fehlenden Fahrstunden usw.)

  

Praxisprüfung:

Auch hier darfst Du nicht auf Deinen Ausweis vergessen. Die praktische Prüfung besteht aus folgenden Teilen:

a.) Befragung am Fahrzeug (die auf unsere Fahrzeuge abgestimmte KFZ Erklärung erhältst du im Büro)

b.) Fahrübungen am Fahrschulgelände.

c.) Prüfungsfahrt im Straßenverkehr (ca. 25 Minuten).

d.) Besprechung der Prüfungsfahrt.

Bei einer positiven Prüfung erhältst Du vom Prüfer den vorläufigen Führerschein, der in Verbindung mit einem Lichtbildausweis vier Wochen gültig ist (Nur in Österreich!). Außerdem erhältst Du ein Kostenblatt mit den Gebühren für die Ausstellung des Führerscheins. Wenn Du diese Gebühren einzahlst bekommst Du nach ca. einer Woche Deinen Führerschein zugeschickt.